Doping gegen Rassismus


Die Töchter des Monsieur Claude

Für Monsieur Claude, den tief katholischen Franzosen, Verehrer der Maximen des verstorbenen Präsidenten Charles de Gaulle und den stolzen Vater von 4 Töchtern   kann der Schock größer nicht sein. Muss er doch hilflos zusehen wie seine Töchter eine nach der anderen allen nationalen,  religiösen und erzieherischen Prinzipien zum Trotz sich in Männer mit Migrationshintergrund verlieben.
Die erste Tochter heiratet einen Juden, die zweite einen Muslim, die dritte gar einen Chinesen. Nun ruhen alle Hoffnungen auf der letzten Tochter und siehe da, die Hoffnungen werden des Vaters auf einen „normalen Schwiegersohn“ scheinen sich endlich zu erfüllen.

Er heißt Charles, ist Katholik und Franzose wie Mr. Claude, doch da ist noch eine Kleinigkeit….und da staunt auch Mr. Claude nicht schlecht: Anderswo gibt es auch rassistische Schwiegerväter. Nach grossem Tohuwabohu gibt es dann doch das Happyend und Friede zwischen den Völkern. Na bitte, es geht doch!

 

 

Wächst da etwa zusammen was nicht zusammen gehört?
Super-Film!
Nicht nur gut für die Bauchmuskulatur.
Muss man gesehen haben…

All wo-men are equal.

 

Ernesto O.

 

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s