#futurekillers (Oktober 2014)

IMG_0947

#futurekillers

Top Five Oktober 2014

  1.  Türkei (neu)

  2.  ISIS – Kriegszug der D a e s h-Faschisten (3)

  3.  Darstellungen  der int. TV-Medien zum Thema Ebola  (neu)

  4.  EU – Verordnungswut (neu)

  5. Ukrainekonflikt (4)

 

zu 1. Türkei:

Es hatte sich ja schon angekündigt  (s. Artikel: Zustand der Türkei ).
Die türkische Regierung spielt mit dem Feuer, wenn sie die von ISIS bedrohten Kurden nicht tatkräftig schützt.
Warum:
1. Beitritt zur EU rückt in weite Ferne (2005 hatten Optimisten 2015/Pessimisten  2021 als Ziel angegeben)
2. Risiko für soziale Spannungen bis hin zum Bürgerkrieg und gewaltsame Spaltung des Landes
3. Die NATO könnte sich von ihrem Mitglied distanzieren
4. Wirtschaftliche Abwärtsspirale als Folge von 1. und 2.
5. Träume von einem neuen Osmanischen Reich würden ins Gegenteil verkehrt, denn weder Erdogan noch seine Gefolgsleute hätten in solch einem Staat etwas zu melden.
6. Die „religiösen“ Teufel des faschistischen IS-Kalifats würden wenn die schwarze Fahne über Istanbul gehisst werden sollte, alle Kollaborateure von heute schlachten und durch eigene Leute ersetzen.

Fazit: Die türkische Regierung muss den kurdischen Brüdern in Kobane mit Taten zu Hilfe eilen und sie gegen ISIS mit Ausrüstung, Logistik und Lebensmitteln unterstüzen. Das ist zweifelsohne das kleinste Übel – Frieden in Nahost gibt es nicht zum Nulltarif.

Ernesto O.

ältere Beitrage zum Thema:

High hope of the month Oct.2014

#Futurekillers #Highhopes (September)

Die Krim-Krise #futurekillers

#Futurekillers (März 14)

Futurekillers (Thema-Startbeitrag)