Die Schatten des Platon


Die Schatten des Platon
Siehst du die Schatten an der Wand?
Sie bringen dich um den Verstand.

Wer kennt es nicht, das Höhlengleichnis des Platon?

Philosophie ist, salopp gesagt, ein althergebrachter Versuch die Welt und die Existenz des Menschen zu beschreiben und zu erklären. Im Unterschied zu Religion und Naturwissenschaft bezieht die moderne Philosophie alle Aspekte des Lebens und der Natur in ganzheitlicher Weise in ihre Deutungsversuche mit ein. Das Höhlengleichnis des Sokrates ist zwar bereits mehr als 2500 Jahre alt, aber sein Schüler Platon hat es schon erfolgreich genutzt um die die Rolle des Menschen im Kosmos zu problematisieren.

„Stelle dir Menschen als Gefangene in einer Höhle vor, dort angekettet können sie nicht die Welt da draussen vor der Höhle sehen. Doch sie erkennen lange Schatten, die durch ein Feuer vor dem Ausgang der Höhle erzeugt werden und an der Wand herum geistern. Auch wenn das Feuer erloschen ist und die Sonnenstrahlen in die Höhle hinein strahlen, sie sehen immer nur Schatten an der Wand. Bald halten sie die Schatten für die wirkliche Welt da oben. Doch die Wahrheit über die wirkliche Welt kann nur draussen vor der Höhle wahrgenommen werden. So leben die Gefangenen in einer Welt des Scheins und die Einbildung tut ihr übriges. Bald glauben sie, dass die schemenhaften Abbildungen, die sie sehen, die ganze Wahrheit sind. Dabei ist die Wahrheit doch nur, dass sie Gefangene in einer Höhle sind.

Die „Realität“ der Schatten

Nun gibt es das Höhlengleichnis schon seit mehr als 2000 Jahren, doch merkwürdiger Weise wurde es bisher – meines Wissens – noch nicht verfilmt.

Wer sich in die Lebens- und Gedankenwelt eines Höhlensklaven besser versetzen möchte, dem kann der Historien-Spielfilm “Barabbas” weiterhelfen. Barabbas musste wegen seiner Verbrechen als Sklave in den römischen Schwefelminen schuften, ohne Hoffnung darauf jemals wieder ans Tageslicht zu gelangen. Der Staub und die Dunkelheit lassen ihn nahezu erblinden…

Barabbas – Salt Mines

Barabbas in den Schwefelminen

Meine Antwort auf das Höhlengleichnis jedoch lautet:

Jeder ist ein Opfer seiner Sozialistion,
aber wir müssen ihr nicht alles opfern.

Sorry, manchmal muss ich mich auch mal selbst zitieren,
aus: „Die kosmische Welle“ Ob das die Lösung ist? Nachdenken lohnt sich. (wird fortgesetzt)

Ernesto O.

P.S. hier der komplette Spielfilm „Barabbas“
https://youtu.be/Z_YN3JGWQHU

Ein Kommentar zu “Die Schatten des Platon

  1. Pingback: Platon aus der Höhle | Raumzeitwellen Blog

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s