#AUStraliafires – Mal nachgerechnet

Australien brennt. Ganz Australien? Nein. Doch wieviel km2 brennen denn wirklich und wer oder was hat daran Schuld?
Brandstifter, anormale Wetterlage, Gewitter, Extrem-Hitze, Trockenheit,
Klimawandel, Mangelhafte und fehlende Technik der Feuerwehr, langjährige Schädigung der Umwelt, Fahrlässiges Handeln der Regierung, fehlendes Umweltmanagement, El Niño …

Ein gefundenes Fressen für die Presse.

Es wäre fast ein Wunder wenn da Achgut nicht ebenfalls Einfluß auf die Fakten nehmen wollte.

So schreibt die News-Redaktion von Achgut: Die Feuerkatastrophe in Australien im historischen Kontext am 7.1.20: „Die ganze Welt redet über die verheerenden #Buschbrände, die derzeit in #Australien wüten. Aber sind sie wirklich „beispiellos“, wie viele Journalisten meinen? Und ist der aktuelle Sommer wirklich der wärmste in der Geschichte Australiens? Auslöser sind ein außergewöhnlich warmer Sommer und wohl auch gezielte Brandstiftung.“ Der Rest des Artikels dient der Relativierung, die aktuelle Katastrophe in Australien sei normal.

Wer hin und wieder Achgut mit offenen kritischen Augen liest, hat das Konzept der Redaktion rasch verstanden. Die Guten sind natürlich nicht gut und selbst wenn, so sind es Volldeppen und blinde Missionare, die von Achgut ja dann als links-grün versiffte Gutmenschen bezeichnet werden dürfen. Mit diesem Konzept lässt sich offensichtlich Geld verdienen und wie wir sehen fallen die Manipulationversuche auf fruchtbaren Boden bei Lügentrollen, Dolchstoßlegendenbastlern und Verschwörungstheoretikern .

Pauline Hanson (One Nation)- Quelle www.news.com.au - Übersetzung: 
 "Es gibt viele unterschiedliche Meinungen zu
 diesen Bränden, viele Theorien, Fehlinformationen und
 Emotionen. Daher muss die ehrliche Wahrheit ermittelt
 werden. Die Menschen haben das Recht, vollständige
 Informationen zu erhalten. Lassen Sie uns also einen
 königlichen Auftrag erteilen. Hat der vom Menschen
 verursachte Klimawandel diese Reihe von Katastrophen
 verursacht, oder ist er ein Missmanagement des Landes
 aufgrund von mangelhaften Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen?",
sagte Hanson.

Liste möglicher Ursachen der Brände:

1. Brandstifter
2. Wetterlage – Gewitter – El Niño
3. Extrem-Hitze u. Trockenheit
4. Klimawandel
5. Mangelhafte und fehlende Technik der Feuerwehr
6. Langjährige Schädigung der Umwelt
7. Fahrlässiges Handeln der Regierung
8. Fehlendes Umweltmanagement

Ich werde nicht auf alle Aspekte eingehen, doch vorneweg: Es ist extrem unwahrscheinlich, dass wir nur eine der acht Ursachen die alleinige Schuld zuweisen können. Aber es lohnt sich die am häufigsten verbreiteten Zahlen auf ihre Plausibilität zu untersuchen.

Diese Zahlen sind:
a) Höchsttemperaturen: teils deutlich über 40 º C ✅
b) Tote Menschen: 23 – 40 Es können auch mehr sein, da eine Reihe von Vermissten gemeldet wird.
c) Tote Tiere: 100 Millionen – bis zu 500 Mio./1 Mrd. Allgemein werden mehre 100 Mio., häufig 500 Mio. genannt, was schwierig zu überprüfen ist. Gilt das nur für Säugetiere oder sind da auch Vögel und Insekten etc. einberechnet?
d) Verbrannte Fläche: 107 000 km2 (- die Flächenangaben variieren, sind aber seit dem 1. Januar deutlich gestiegen und können daher noch anwachsen. Anzahl der verschiedenen Brände über 340

  • e) Brandstifter: 183 (dailymail/CNN)
    aber nur 24 Anklagen.
  • 53 Fälle von Verstößen gegen Brandverbote – haben diese Brände dann auch unkontrollierte Feuer verursacht?
  • 47 davon nach Angaben der Polizei wegen brennenden Zigaretten – unkontrollierte Feuer?

Schauen wir auf die „Brandstifter“ und die „verbrannte Fläche“

zu e) Die Zahl 183 spiegelt mit Sicherheit nicht die Zahl der wirklichen Brandstiftungen wieder.
Wie der Name sagt ist ein Brandstifter jemand, der vorsätzlich einen Brand legt. Fahrlässige Brandstiftung hingegen ist ein weiter Begriff, der nichts mit Böswilligkeit zu tun hat, sondern mit Dummheit bzw. Fehlschätzung einer Gefahr. Darüber hinaus ist weder jede Beschuldigung erwiesen, noch irgendwo festgehalten ob es in den genannten Fällen überhaupt zu Flächenbränden kam. Auch wer ein verbotenes Grill- oder Lagerfeuer etc. macht wird angezeigt, selbst wenn dadurch kein Busch, Baum, Garten oder Wald abgebrannt ist.
Die Zahl der Brandstiftungen durch echte „Bad Guys“ dürfte also wahrscheinlich unter 100 liegen.

zu d) Nicht nur Wikipedia spricht von „beispiellos“, wenn es um die verbrannte Fläche geht, was „Achgut“ ja auch einräumen muss, denn während der größte Flächenbrand Australiens im 19. Jahrhundert von 1851 nur 50 000 km2 (1 Mio. tote Schafe und 1000ende Rinder), sind die verbrannten Flächen in den letzten 40 Jahren auf das mehrfache angestiegen, trotz großen Fortschritten bei der Löschtechnik und Meldung von Bränden und es gab noch nie Flächenbrände in 7 Bundesstaaten gleichzeitig!

  • New South Wales
  • Queensland
  • South Australia
  • Tasmania
  • Victoria
  • Western Australia
  • Northern Territory

Bleibt also die Frage ob denn 100 Bad Guys auch nur annähernd in der Lage sind die Flächen, um die es hier geht (über 107 000 km2 news.com.au) in Brand zu stecken?

Mal nachgerechnet:
Vorgabe: 1 böser Brandstifter schafft es mit einem Streichholz die komplette Stadt Frankfurt abzufackeln, immerhin = 250 km2 oder 5 mal die Fläche eines Ortes wie z.B. Herne, Offenbach, Rastsatt, Bamberg oder Greifswald. Selbst 25km2 wären bereits das doppelte im Vergleich zu diesem aktuellen Beispiel aus Australien bei dem 12km2 verbrannten.

1 Profi-Brandstifter = 1x Frankfurt = 250 km2 = 1x 🔥
10 Profi-Brandstifter = 10x Frankfurt = 2500 km2 = 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
100 Profi-Brandstifter = 100x Frankfurt = 25000 km2 =
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
Diese Profibrandstifter müssten allerdings statt Zigaretten Benzinkanister oder kriegstaugliches Material verwenden um erfolgreich zu sein.

Um also ein Buschfeuer von 50000 km2 zu erzeugen braucht es nach diesen Maßstäben 200 „Frankfurt-Abfackel-BadBoys“ !
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥

Die verbrannte Fläche in Australien von 2019/20 ist aber mehr als doppelt so groß. (107 000 km2 -> 17.1.2020)
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
Selbst nach sechs Jahren Bomben-Krieg gab es in Deutschland solche Flächen von verbrannter Erde nicht. In einem Kinderlied hieß es Pommerland (= 38000 km2) ist abgebrannt, das sollte jetzt eher heißen „Pommerland ist schon 2-3x abgebrannt. Alle Maikäfer 2x tot.“

Die abgebrannte Fläche Australiens ist aber auch größer als
Irland = 70 273
Serbien = 77 474
Österreich = 83 871
Jordanien = 89 342
Portugal = 92 090
Südkorea = 99 720
u. sogar Island = 103 000 km2

Achgut sollte weniger die Leute manipulieren wollen und statt sich für Brandstifter stark zu machen, genauer die Fakten recherierchen und vor allem diese auf Plausibilität prüfen. Es gab weder 200, noch 400 Brandstifter und die, die es gab, konnten bei aller kriminellen Energie nicht mal ein Viertel der verbrannten Fläche abfackeln.

Ernesto O.

Weitere Fakten:

  1. Wetterlage – Gewitter – El NiñoDie Wetterlage über Australien ist in den vergangenen 3 Monaten extrem wolken- und niederschlagsarm gewesen. 2019 war ein El Niño Jahr. El Niño Jahre sind dafür bekannt, dass es zu aussergewöhnlichen Wettersituationen kommt – siehe Überschwemmungen in Indonesien.
  2. Extrem-Hitze u. Trockenheit So ist die El Niño Extremwetterlage dazu geeignet dem Norden Australien mehr Regen zu bringen, während der Süden umso trockener wird. Für die Trockenheit in Australien werden allerdings auch andere Ursachen genannt.
Australien: Forscher prophezeien verheerende Hitzeperioden – WELT

4.Klimawandel
Die australische Regierung veröffentlicht auf ihrer Webseite das folgende Diagramm, das eindeutig zeigt wie seit Ende der 70ziger Jahre sich der Kontinent aufheizt:

  1. Mangelhafte und fehlende Technik der Feuerwehr
    Ich habe mir nicht die Mühe gemacht genau zu recherchieren nur soviel: Die Anzahl der Löschflugzeuge erscheint eindeutig zu gering um große Waldbrände zu bekämpfen. Die Tatsache dass Singapur hier mit Löschflugzeuge aushelfen muss scheint zu belegen, dass hier einiges im Argen ist.
  2. Langjährige Schädigung der Umwelt – gut vorstellbar…
  3. Fahrlässiges Handeln der Regierung – Tipp weniger Urlaub in Hawaii machen!
  4. Fehlendes Umweltmanagement – statt 20 Mrd. für das Militär pA., 10 Mrd. mehr pA. für die Erhaltung der Umwelt.