Let´s stick together – BREXIT harms UK football

Translate this Website


BREXIT schadet UK-Fussball

Spanien
Warum hat Spanien bereits 4mal im Endspiel der EM gestanden?
3x Meister: 1964, 2008, 2012 und 1x Vizemeister 1984.

 

Jugoslavia
Warum war Jugoslawien schon 2x im EM-Finale (1960, 1968) und einmal Halbfinalist(1976), aber danach nicht mehr?

 

UnitedKingdom
Warum haben es die Briten bei der EM seit 1960 noch nie ins Finale geschafft und England es nur einmal in den letzten 20 Jahren ins Halbfinale (1996 EM in England)?

 

Klare Antwort:

Spanien Katalanen, Kastilienen, Andalusier und selbst die Basken spielen zusammen in einer Nationalmannschaft.

Jugoslavia  Die Spaltung Jugoslawiens in Bosnien, Kroatien, Serbien, Mazedonien und Montenegro hat die Kraft der neuen UEFA-Mitglieder um mehr als 80% geschwächt.

UnitedKingdom Eine Nation aber keine Nationalmannschaft! Die Spaltung in 4 Teams  schadet dem Erfolg. Statt zusammen zum Erfolg, getrennt jeder für sich, so wird das nichts.

Der Fußball-BREXIT hat in vergangenen 56 Jahren fatale Folgen gehabt. Small-Britain hat beim Fußball keine große Zukunft.

 

Nordirland         Wales      England                     Schottland

 

Ernesto O.

 

 

Advertisements

Vorsicht explosiv: Hammer-Spiele der EM 2016

Die ersten 12 Spiele für die EM Fussballer sind absolviert, 38 Aufeinandertreffen der Teams stehen noch bis zum Finale aus. Klasse Partien wurden mit  
klasse Toren und auch mit einigen Überraschungen beendet.

EM2016Teams

Neben Frankreich,  Deutschland, Spanien und  England werden auch noch Belgien, Italien, Portugal, Kroatien, Österreich und Polen als Anwärter auf den Titelgewinn gehandelt. Allerdings haben England nach dem Unentschieden gegen Russland, Belgien nach der glatten 2:0 Niederlage gegen Italien und Österreich nach dem dummen Spiel gegen Ungarn schon kräftig Federn gelassen. Auch Portugal kommt nicht über ein 1:1 gegen Island hinaus.

Was sind eigentlich die brisantesten Partien, die auf uns zukommen könnten?
Von besonderer Bedeutung sind natürlich die Spiele zwischen Nachbarstaaten, das sind die Derbys, die prinzipiell sportliches Aufsehen erregen, besonders dann, wenn der kleinere Nachbar gewinnt. Remember „Cordoba“! Natürlich geht es nicht nur auf dem Spielfeld hoch her wenn Spitzenteams und Begegnungen zwischen Traditionsmannschaften des europäischen Fußballs wie Deutschland und England gegeneinander antreten.

Doch die Brisanz dieser Spiele ist vergleichsweise gering wenn wir davon absehen, dass der Hooligan-Faktor immer eine gewisse Unberechenbarkeit in die Angelegenheit bringt, wie dies gerade erst geschehen ist als russische Hooligans den englischen Block stürmten. Umgekehrt hätte dies sicher auch passieren können. Neben den Spielen mit sportlichen Brisanz gibt dies aber auch solche die das Potenzial haben ein politisches Erbeben auszulösen. Als Zündschnur für politische Verstimmungen könnten insbesondere die die folgenden Spielpartien dienen:

Russland      Polen
Russland  –  Polen
(…Achtelfinale)

Gefahr gering, aber denkbar. Die polnische Regierung hegt Groll gegen Russland, das gerne dagegen hält. Russland hat inzwischen Probleme mit der UEFA und sit vom Turnierausschluss bedroht. Es besteht die Möglichkeit, dass polnische Fans dies ausnutzen wollen um den Russen eins auszuwischen.

 Tuerkei    Russland
Türkei  –  Russland
(…Achtelfinale)

Weit größer ist die Gefahr der Eskalation beim Kick zwischen diesen beiden Nationen. Es gibt eine ganze Reihe von Minen in die Spieler, Trainer, Funktionäre und Schiedsrichter treten können. Anlass hierfür: Erdogan hat einen russischen Jagdbomber abschießen lassen und sich dafür nicht hinreichend entschuldigt, worauf Putin dafür gesorgt hat das nur noch wenige russische Touristen die Türkei besuchen. Es brodelt…

Deutschland    Tuerkei
Deutschland  –  Türkei
(…Viertelfinale)

Noch höher ist die Gefahrenstufe bei der Begegnung zwischen Jogi Löws Team und der türkischen Nationalmannschaft einzustufen. Die Bedrohung der Menschenrechte von Kurden, Journalisten, Flüchtlingen und Satirikern, so wie die Morddrohungen gegen Bundestagsabgeordnete infolge der Armenienresolution haben die Stimmung gegen Erdogan und seinen Machtapparat auf aufgeheizt. Obwohl leicht nachzuvollziehen ist, dass der wachsende Terror in der Türkei durch die Politik der AKP selbst angestachelt wurde, instrumentalisiert die türkische Regierung diesen für ihre politischen Zwecke.
Hinzu kommt: Beide Mannschaften haben starke Spieler in ihren Reihen, die sowohl deutsche als auch türkische Wurzeln haben. Der Mannheimer Hakan Calhanoglu ist ebenso wie Mesut Özil – einer der deutschen WM-Helden in Brasilien – in Deutschland geboren, Hakan Calhanoglu spielt aber für die Türkei. Allein der Neid auf die herausragenden Qualitäten von Mesut Özil könnte bei einigen Spinnern auf dem Platz und ausserhalb des Stadions böses Blut erzeugen, das die komplette EM überschatten könnte.

Ukraine    Russland
Ukraine  –  Russland
(…Viertelfinale)

Russland – Ukraine
Absolute Gefahrenstufe Nr. 1 ist das Spiel der Brüdernationen Ukraine und Russland. Allein die Tatsache, dass Kiew einst die erste Hauptstadt Russlands war und in der Ostukraine ein verworrener Kampf zwischen Gegnern und Befürwortern eines Anschlusses an Russland mit Waffengewalt ausgetragen wird, könnte dazu führen, dass das Morden wieder massiv zunimmt und ganz Europa in einen unkontrollierbaren Strudel der Gewalt gerät.

Eher lustigen Charakter haben die beiden folgenden Partien, in denen Großbritannien schon mal üben kann klein zu sein.

England    Wales
England  –  Wales
(Finale!)

Niemand bei den Buchmachern glaubt wirklich, dass wir ein Endspiel England gegen Wales sehen werden, aber es wäre schon sehr lustig wenn Wales Europameister im Spiel gegen den Big Brother aus England werden würde.

Nordirland    England
Nordirland  –  England
(Finale!)
Geradezu sensationell irre wäre es allerdings wenn Nordirland England durch ein Abseitstor mit 1:0 besiegen würde. Auch ein 5:4 im Elfmeterschießen für die Ulstermen wäre ein echter Kracher.  Politische Brisanz hätte dieses Finale allerdings schon – vor allem dann, wenn Großbritannien für den BREXIT stimmt. In Nordirland wäre dann mit einem Widererstarken der IRA zu rechnen. Die Nordiren würden sich dann auf jedenfall von Europa isoliert und von England im Stich gelassen fühlen. Proteste sind bei dieser Kombination von Politik und Fußball vorprogrammiert.

Ernesto O.

Ich bin wieder da

Hinweis: Der Artikel wurde von mir bereits gestern morgen, Freitag 13. November verfasst und ist keine Reaktion auf  die Terrorattacken in Paris von heute Nacht. Dass Fußball heute Nacht so wichtig wurde ist Zufall.

Was haben Fußballfans und Webphilosophen gemein?

Sie können verärgert sein!

Fußballfans nehmen dann ihre bereits bezahlte Jahreskarte und gehen trotzdem ins Stadion. Dort angekommen machen sie ihrem Ärger Luft und das bekommt die geliebte Mannschaft sogleich zu spüren, genauer gesagt zu „hören“. Noch genauer gesagt: Nichts zu hören!!!

Gruselige Totenstille herrscht dann mitunter in einem Fußballstadion und das auch mal bis zu einer Halbzeit lang. Das Spiel nicht zu beschreien und zu kommentieren ist die schlimmste Form des Liebesentzuges, die eine Fußballmannschaft von ihren Fans ertragen muss, wenn sie keinen Einsatz zeigt und sich nicht für das Wohl des Vereins mit voller Kraft engagiert.

Auch Webphilosophen können verärgert sein und wenn das so ist bekommt es die ganze Welt zu spüren – genauer gesagt zu sehen. Noch genauer gesagt: In meinem Gedankensender 08 herrscht Funkstille und das schon seit 2 Monaten.

Warum? Ganz einfach: Meine Lieblingsmannschaft – „die Menschheit von TERRA“ – auch liebevoll von mir „TeamMutterErde“ (TeamMotherEarth) genannt, tritt die Vernunft mit Füßen und das schon seit 2013! Das hat unser Traditionsverein TERRA nicht verdient. Überall geldgierige Menschen, die nur auf den Kies gucken, aber verdammt noch mal nicht anständig ihre Pflicht tun! Da streiten sich Politiker um „Knallerbsensträucher“, selbsternannte Krieger, die die Welt unterwerfen wollen, werfen mit Knallerbsen, während niemand die drückenden Probleme in Angriff nimmt. Gesellschaftliche, materielle und geistige Verarmung schreitet global voran. Während gleichzeitig die Natur missachtet wird und völlig unüberlegt alles angezettelt wird, nur weil es technisch möglich ist.

Doch, ach! Es leuchtet dem Webphilosophen wie dem Fußballfan die Erkenntnis: Wenn wir schweigen bekommt unser Team keine Unterstützung – und wenn unser Team keine Unterstützung erhält, wie soll es dann in harten Zeiten gegen schwere Gegner Tore schießen und Punkte machen? Kommt dann der Abstieg, das finale Ende, nicht viel schneller?

Gegen diese Abwärtsspirale hilft letztlich doch nur wenn wir Fans mitwirken am Anstoßen, Aufmuntern und Aufbauen. Während Fußballfans sich einfach keine neue Jahreskarte kaufen, um so dem verhängnisvollen Treiben fernzubleiben, haben wir Webphilosophen nicht die Chance uns herauszuhalten, denn unsere TERRA Mater können wir nur im Sarg verlassen und selbst danach bleiben wir Teil von ihr. Wir sitzen nicht nur als Publikum im Raumschiff Erde fest, wir sind Mitspieler in beiden Mannschaften und spielen kurioser Weise auch noch gleich gegen uns selbst, unser Stadion und unseren eigenen Verein.

Das Schmollen der Philosophen/innen ist zwar berechtigt, aber der Menschheit und ihrer Erde mit Liebesentzug zu begegnen ist auf Dauer völlig erfolglos. Wir können unsere Zukunft nicht aussitzen…

Also werde auch ich in Zukunft per Gedankensender08 dem TeamMutterErde mit meinen Erfahrungen, Argumenten, meiner Ironie und meinem Charme in den Allerwertesten treten und mit Kopfmassage gegen die Schmerzen, die durch Tyrannei von Minder- oder Mehrheiten entstehen, anarbeiten.

Ich bin wieder da.

Wenn nicht wir an einer lebens- und liebenswerten Zukunft für die Menschheit bauen, wer dann?

Ernesto O.

Wie oben gesagt: Der Artikel wurde von mir bereits gestern morgen, Freitag 13. November verfasst und ist keine Reaktion auf  die Terrorattacken in Paris von heute Nacht. Dass Fußball heute Nacht so wichtig wurde ist Zufall.

Respect – Just a little bit!

Aretha Franklin wusste schon ganz genau was wichtig ist  und machte so prompt Respect zum Hit.

R-E-S-P-E-C-T
Find out what it means to me
R-E-S-P-E-C-T

Respekt; Rücksicht, Aufmerksamkeit oder wie ich meine „anerkennende Wertschätzung“ hat jeder Mensch, selbst der größte Fuzzy,  verdient. Auf der anderen Seite ist es nie zu spät etwas Respekt seinen Mitmenschen entgegen zu bringen. Gerade auch in der hektischen Industriegesellschaft, in der wir heute leben, ist Respekt ein eindeutiges Erfolgsmodell.

Denn was du willst, das man dir tu,
gestehe auch den anderen zu.

Respect, just a little bit!

Dass Sport Geist und Körper in harmonische Schwingungen bringt erfahren wir gerade jetzt wieder bei der Fußball EM in Polen und der Ukraine. Zugleich eine gute Gelegenheit „Respekt“ untereinander bei Fans wie Politikern anzumahnen. Auf einem beispielhaften guten Weg ist hier die UEFA mit ihrer Kampagne „RESPECT UEFA EURO 2012
http://www.exchangeyourjersey.com/de/welcome

Auch der TV-Clip, der zwischen den Fußballspielen der Nationalmannschaften läuft ist stark.

All we need ist – Respect, just a little bit!

Ernesto O.