Ein unpolitisches Gedicht

Ein unpolitisches Gedicht

Wer mit Absicht
ohne Aussicht
wenig Umsicht
und Rücksicht
oder Einsicht

Hat die Durchsicht
bei Ansicht
und Nachsicht
ohne Vorsicht
völlig außer Sicht

Auch aus der Fernsicht
keine Weitsicht
oder Weitblick
Rundblick
Überblick
und kein Geschick
für den Poli T(r)ick

Horrormalereien an der Wand
haben vielen das Gehirn verbrannt.

😉

Ernesto O.

Advertisements

Goldige Fische

Ich gehe am Teich entlang und schaue in den Spiegel.
Eine Welt voller Wasser, eine Hauch von Stille,
ist es des Goldfischs letzter Wille?

Ein Sonnenstrahl durchbricht die Nacht,
Menschen hasten, sind auf der Wacht
und lautlos wird der Herbst zum Winter.

Lachend freuen sich die Kinder.
Ein Krebs zwickt mich in meine Wade.
Der Mond ertränkte sich beim Bade.

Wenn Goldfische weinen werden die Tränen zu Perlen.

Ernesto O.