Dezemberfeuerwerk – 24 days of music: 22

22
Musical masterpieces:
Unheard, surprising, unexpected, forgotten or longingly desired.

Musikalische Meisterwerke: Unerhört, unerwartet, überraschend, vergessen und gewünscht.

 

The Indian subcontinent is home to nearly a quarter of humanity (1.7 / 7.3 billion). All the more important is the message that goes from there to all the people of the world. And the problem to solve is …

Krishna nee begane baro
(Krishna, you please come quickly)

Religion is the reason
The world is breaking up into pieces
Colour of the people
Keeps us locked in hate please release us
hmm..

So come back as Jesus
Come back and save the world
Bless all the future
Of every boy and girl
Come back as Rama
Forgive us for what we’ve done
Come back as Allah
Come back as anyone

Krishna nee begane baro
Krishna nee begane baro

Jesus
Come back and save the world
Bless all the future
Of every boy and girl
Come back as Rama
Forgive us for what we’ve done
Come back as Allah
Come back as anyone

Jesus
Come back and save the world
Bless all the future
Of every boy and girl
Come back as Rama
Forgive us for what we’ve done
Come back as Allah
Come back as anyone

Krishna nee begane baro
Krishna nee begane baro

There is still another verse not sung by Masal Coffee:

Darkness coming round
And everybody fighting with their brothers
Everybody wants control
Don’t hesitate to kill one another

Because God has control, every man who claims to kill an unbeliever has no existence before God, and is himself an unbelieving hypocrite, whether he calls God – God, Allah, Krishna, Rama, Manitu, Jesus, Hathor, Yahweh, Zarathustra – or somehow.

und auf Deutsch:
Auf dem indischen Subkontinent lebt nahezu ein Viertel der Menschheit (1,7/7,3 Mrd.). Um so wichtiger ist die Botschaft, die von dort an alle  Menschen der Erde geht.  Und das zu lösende Problem ist…

Krishna nee begane baro
Krishna, komm bitte schnell

Religion ist der Grund
warum die Welt in Stücke zerbricht
Rassismus (die Farbe der Menschen)
hält uns gefangen in Hass, Bitte befreie uns
hmm..

So komm zurück als  Jesus
Komm und rette die Welt
Segne die Zukunft
von allen Jugen und Mädchen
Komm zurück als Rama
Vergib uns, was wir getan haben
Komm zurück als Allah
Komm zurück als irgend jemand

Krishna nee begane baro
Krishna nee begane baro

Jesus
Komm und rette die Welt
Segne die Zukunft
all unserer Kinder
Komm zurück als Rama
Vergib uns, was wir getan haben
Komm zurück als Allah
Komm zurück als irgend jemand

Jesus
Komm und rette die Welt
Segne die Zukunft
all unserer Kinder
Komm zurück als Rama
Vergib uns, was wir getan haben
Komm zurück als Allah
Komm zurück als irgend jemand

Krishna, komm bitte, bald
Krishna, komm bitte bald.

Es gibt noch eine Strophe, die in dieser Version von Masal Coffee nicht gesungen wird:
Dunkelheit kommt
Und alle kämpfen mit ihren Brüdern
Jeder will Kontrolle
Sie zögern nicht, einander zu töten

Da Gott die Kontrolle gebührt hat jeder Mensch, der behauptet einen Ungläubigen töten zu müssen, keinen Bestand vor Gott, und ist selbst ein ungläubiger Heuchler, gleich ob er Gott – Gott, Allah, Krishna, Rama, Manitu, Gott, Jesus, Hathor, Jahwe, Zarathustra – oder sonst irgendwie ruft.

Next song tomorrow – stay tuned.

Ernesto O.

Doping gegen Rassismus

Die Töchter des Monsieur Claude

Für Monsieur Claude, den tief katholischen Franzosen, Verehrer der Maximen des verstorbenen Präsidenten Charles de Gaulle und den stolzen Vater von 4 Töchtern   kann der Schock größer nicht sein. Muss er doch hilflos zusehen wie seine Töchter eine nach der anderen allen nationalen,  religiösen und erzieherischen Prinzipien zum Trotz sich in Männer mit Migrationshintergrund verlieben.
Die erste Tochter heiratet einen Juden, die zweite einen Muslim, die dritte gar einen Chinesen. Nun ruhen alle Hoffnungen auf der letzten Tochter und siehe da, die Hoffnungen werden des Vaters auf einen „normalen Schwiegersohn“ scheinen sich endlich zu erfüllen.

Er heißt Charles, ist Katholik und Franzose wie Mr. Claude, doch da ist noch eine Kleinigkeit….und da staunt auch Mr. Claude nicht schlecht: Anderswo gibt es auch rassistische Schwiegerväter. Nach grossem Tohuwabohu gibt es dann doch das Happyend und Friede zwischen den Völkern. Na bitte, es geht doch!

 

 

Wächst da etwa zusammen was nicht zusammen gehört?
Super-Film!
Nicht nur gut für die Bauchmuskulatur.
Muss man gesehen haben…

All wo-men are equal.

 

Ernesto O.