Twitter – Quicky


#derBörsenmonat #Boersenmonat

Eigentlich fing alles ganz harmlos an. Täglich werden auf Twitter nachvollziehbar Accounts gesperrt, weil ihre Besitzer zur Gewalt aufrufen, Handlungen für Mord anweisen, erwiesene Lügengeschichten kolportieren oder Menschen und gesellschaftliche Gruppen in den Dreck ziehen und dabei zur Missachtung der Menschenrechte einzelner oder ganzer Gruppen der Weltbevölkerung aufstacheln. Doch dann sperrte Twitter „plötzlich“ den wahren Donald Trump – bis dahin noch Präsident USA und der zweitgrößten Demokratie (Indien Nr.1) der Welt. Und das ist auch gut so!

Der Fluch des Möchtegern-Machtergreifers Donald Trump war gewaltig.Trump teilte sogleich mit: (am 8.1)
„Twitter-Mitarbeiter haben sich mit den Demokraten und der radikalen Linken bei der Entfernung meines Kontos von ihrer Plattform abgesprochen, um mich zum Schweigen zu bringen – und Euch, die 75 Millionen großartigen Patrioten, die mich gewählt haben.“… „Wir werden nicht zum Schweigen gebracht werden“, hieß es in der Mitteilung Trumps, die er über Journalisten im Weißen Haus verbreiten ließ. Trump kündigte an, man sei mit mehreren anderen Webseiten in Verhandlung und ziehe auch den Aufbau einer eigenen Plattform in der nahen Zukunft in Betracht. „Twitter geht es nicht um Redefreiheit. Ihnen geht es nur darum, eine linksradikale Plattform zu fördern, auf der einige der bösartigsten Menschen der Welt frei sprechen dürfen.“

Wer hier radikal ist, sei dahingestellt, jedenfalls irrte sich Trump wieder einmal mehr als gewaltig. Wer ständig suggeriert 74 Mio. Stimmen seien mehr als 81 Mio. Wählerstimmen, hat oder will einfachste Arithmetik nicht verstehen. Das Ende vom Lied: Drei Tage war Twitter krank, nun zwitschert es munter weiter – Gottseidank.

Quelle: Comdirect – Twitter-Aktie

Twitter ist seit Ende April 2020 – mit kurzen Unterbrechungen im Juli u. November – über der 38 Tage-Linie (grün) und der große Absturz im Januar blieb nach Trump´s Rauswurf aus. Im Gegenteil: Seit dem 14. Januar ist der Twitter-Kurs in nur 3 Wochen um 25,9% gestiegen (6.2.2021). Das Momentum ist inzwischen sehr deutlich über 100 (= Null-Linie für Kauf/Verkaufentscheidungen).

Die Quartalszahlen waren solide, auch im Januar nach Trump´s Rauswurf blieb der Umsatz von Twitter stabil. Sollte Twitter nun nach den Quartalszahlen einen Rücksetzer machen, wäre es eine gute Kaufgelegenheit. Das Momentum ist sehr sehr hoch und der RSI zeigt rote Spitzen, damit ist die Nachfrage nach der Twitter-Aktie kräftig überhitzt.

Quelle: https://www.finanzen.net/

Ich habe persönlich keine Twitter-Aktie im Depot. Dies liegt vor allem auch daran, dass der Saudische Kronprinz Mohammed bin Salman größere Anteile an Twitter besaß bzw. besitzt, die inzwischen aber wohl nicht mehr ins Gewicht fallen. (s. o. Aktionärsstruktur).
Twitter Fan Kronprinz Mohammed bin Salman – der in Verbindung mit der Ermordung von Jamal Khashoggi gebracht wurde und in dessen Umfeld ein saudiarabischer Maulwurf direkt aus dem Firmensitz von Twitter heraus half kritische saudische Stimmen systematisch mundtot zu machen, ist Grund genug Twitter daran zu erinnern, dass es das Medium Nr. 1 für Fairness und Demokratie weltweit ist und bleiben muss, wenn es weiter als nachhaltige Investition gelten möchte.
Es gibt auch noch einen gewichtigen Grund, der für eine Investition in die Aktie spricht. So wie der Big-Mac-Index ein wichtiger Indikator für die Kaufkraft der Währungen ist, ist Twitter (und andere Social-Media) ein einfacher Indikator für den globalen Demokratie-Index. Welche Länder zensieren oder sperren Twitter? Die Wirtschaftswoche führt dazu eine Liste. In Zeiten von #Reddit #RobinHood und #Wallstreetbets kann jeder so symbolisch die Meinungsfreiheit global stärken. Und dass Donald Trump nichts zu melden hat bringt die Meinungsfreiheit auf Twitter bestimmt nicht ins Wanken.

Ernesto O.

Dieser Blog dient der Meinungsbildung und stellt keine Werbung für den Aktienkauf dar.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s