Die Alten und die Dummen

Bye Bye Baby goodbye
Welcome ladies and gentlemen, welcome to BREXIT.
Willkommen meine Damen und Herren, willkommen zum BREXIT.
Today is January 31, 2020 - the day of BREXIT.
Heute ist der 31. Januar 2020 - der Tag des BREXIT.

Erinnern sie sich noch an Y2K, den Tag als der Millenium Bug Unruhe auf der ganzen Welt stiftete? Am Ende gab es ausser einigen technischen Zahnschmerzen nicht viel Ärger deswegen, die darauffolgende Dotcom-Krise war da deutlich schmerzhafter. Ob eines Tages die 2020 geborenen Briten sagen werden: „Oh, das war der Anfang einer großen Krise für Großbritannien“, oder „Hui, das war der Deal des Jahrhunderts“, wird sich zeigen. Aktuell steht es noch in den Sternen.

Jetzt aber ist es erst einmal soweit. BREXIT-Tag. Der Merkur, in München beheimatet, hat hier noch einmal ausführlich den Weg zum Brexit rapportiert.

Es war eine sehr knappe Mehrheit für den BREXIT

Wie die Textquelle belegt waren es „die Alten und die Dummen“ die den BREXIT wollten. Ob die Dummen jetzt bald Alt aussehen werden und die Alten gar die Dummen des BREXIT sind wird sich bald erweisen. Die Briten wetten ja so gerne – ich wette darauf, dass die „Alten und Kranken“ von den angeblich heimgeholten Geldern nicht viel sehen werden und die Kosten für Pflege und Gesundheitswesen steigen werden. Ausserdem wette ich darauf, dass „die armen Dummen“ weder wesentlich mehr Lohn noch mehr Jobs erhalten werden. Ja, ich wette sogar darauf, dass die Politiker, die das alles so wollten eine ganze Menge Gegenwind aus Schottland und Nordirland erhalten werden.

Es bleibt spannend – mal sehen was die jungen Briten (Klein- oder Großbriten) in 20 Jahren über 2020 sagen werden. Schaun mer mal.

Ernesto O.

Text mit Zahlensalat – die neue Leseart

3rn35to O. 2020

Zahlen im Text ist eine Mode, die nun schon seit längerer Zeit grassiert. Hier einige einfache sprachübergreifende Beispiele:

  • 4you = For you, Für dich
  • Never2Late = Never too late, Niemals zu spät
  • 8ung = Achtung
  • sch8el = schachtel
  • 1atz = Einsatz
  • ville9 = ville neuf, Neu-Stadt, neue Stadt

Und jetzt die Herausforderung – du kannst das bestimmt lesen:

D1353 M1TT31LUNG Z31GT D1R, ZU W3LCH3N GRO554RT1G3N L315TUNG3N UN53R G3H1RN F43H1G 15T.
4M 4NF4NG W4R 35 51CH3R NOCH 5CHW3R, D45 ZU L353N, 483R M1TTL3W31L3 K4NN5T DU D45 5CHON G4NZ GUT L353N, OHN3 D455 35 DICH WIRKLICH 4N5TR3NGT.
D45 D31N G3H1RN M1T 531N3R 3NORM3N L3RNF43HIGKEIT.
8331NDRUCK3ND, DU D4RF5T D45 G3RN3 KOP13R3N, W3NN DU 4UCH 4ND3R3 D4M1T 83G315T3RN WI1LL5T.

Tipp – falls nicht: Jede Zahl steht immer für den selben Buchstaben

Viel Spaß beim Lesen!
N4ch d1353m Mu5t3r k4nn5t du 4uch d31nen 31g3n3n T3xt kr313r3n.

3rn35to O.

Lesen will gelernt sein – Eignungstest

Mal für ein paar Minuten ‚was
anderes… Wir haben schon ein erstaunliches Hirn!


Hier ein kleiner Eignungstest :

Ehct vrercküt! Gmäeß eneir Sutide eneir akansmeriichen Uvinisterät, ist es nchit witihcg, in wlecehr Rneflogheie die Bstachuebn in eneim Wort snid, das ezniige was von Buedetnug ist, das der estre und der leztte Bstabchue an der ritihcegn Pstoiin snid. Der Rset knan ein ttoaelr Bsinöldn sien, tedztorm knan man ihn onhe Pemobire Iseen. Das ist so, wiel wir nhict jeedn Bstachuebn enzelin leesn, snderon das Wrot als gzeans enkreenn.

Enorest O.

#AUStraliafires – Mal nachgerechnet

Australien brennt. Ganz Australien? Nein. Doch wieviel km2 brennen denn wirklich und wer oder was hat daran Schuld?
Brandstifter, anormale Wetterlage, Gewitter, Extrem-Hitze, Trockenheit,
Klimawandel, Mangelhafte und fehlende Technik der Feuerwehr, langjährige Schädigung der Umwelt, Fahrlässiges Handeln der Regierung, fehlendes Umweltmanagement, El Niño …

Ein gefundenes Fressen für die Presse.

Es wäre fast ein Wunder wenn da Achgut nicht ebenfalls Einfluß auf die Fakten nehmen wollte.

So schreibt die News-Redaktion von Achgut: Die Feuerkatastrophe in Australien im historischen Kontext am 7.1.20: „Die ganze Welt redet über die verheerenden #Buschbrände, die derzeit in #Australien wüten. Aber sind sie wirklich „beispiellos“, wie viele Journalisten meinen? Und ist der aktuelle Sommer wirklich der wärmste in der Geschichte Australiens? Auslöser sind ein außergewöhnlich warmer Sommer und wohl auch gezielte Brandstiftung.“ Der Rest des Artikels dient der Relativierung, die aktuelle Katastrophe in Australien sei normal.

Wer hin und wieder Achgut mit offenen kritischen Augen liest, hat das Konzept der Redaktion rasch verstanden. Die Guten sind natürlich nicht gut und selbst wenn, so sind es Volldeppen und blinde Missionare, die von Achgut ja dann als links-grün versiffte Gutmenschen bezeichnet werden dürfen. Mit diesem Konzept lässt sich offensichtlich Geld verdienen und wie wir sehen fallen die Manipulationversuche auf fruchtbaren Boden bei Lügentrollen, Dolchstoßlegendenbastlern und Verschwörungstheoretikern .

Pauline Hanson (One Nation)- Quelle www.news.com.au - Übersetzung: 
 "Es gibt viele unterschiedliche Meinungen zu
 diesen Bränden, viele Theorien, Fehlinformationen und
 Emotionen. Daher muss die ehrliche Wahrheit ermittelt
 werden. Die Menschen haben das Recht, vollständige
 Informationen zu erhalten. Lassen Sie uns also einen
 königlichen Auftrag erteilen. Hat der vom Menschen
 verursachte Klimawandel diese Reihe von Katastrophen
 verursacht, oder ist er ein Missmanagement des Landes
 aufgrund von mangelhaften Umwelt- und Klimaschutzmaßnahmen?",
sagte Hanson.

Liste möglicher Ursachen der Brände:

1. Brandstifter
2. Wetterlage – Gewitter – El Niño
3. Extrem-Hitze u. Trockenheit
4. Klimawandel
5. Mangelhafte und fehlende Technik der Feuerwehr
6. Langjährige Schädigung der Umwelt
7. Fahrlässiges Handeln der Regierung
8. Fehlendes Umweltmanagement

Ich werde nicht auf alle Aspekte eingehen, doch vorneweg: Es ist extrem unwahrscheinlich, dass wir nur eine der acht Ursachen die alleinige Schuld zuweisen können. Aber es lohnt sich die am häufigsten verbreiteten Zahlen auf ihre Plausibilität zu untersuchen.

Diese Zahlen sind:
a) Höchsttemperaturen: teils deutlich über 40 º C ✅
b) Tote Menschen: 23 – 40 Es können auch mehr sein, da eine Reihe von Vermissten gemeldet wird.
c) Tote Tiere: 100 Millionen – bis zu 500 Mio./1 Mrd. Allgemein werden mehre 100 Mio., häufig 500 Mio. genannt, was schwierig zu überprüfen ist. Gilt das nur für Säugetiere oder sind da auch Vögel und Insekten etc. einberechnet?
d) Verbrannte Fläche: 107 000 km2 (- die Flächenangaben variieren, sind aber seit dem 1. Januar deutlich gestiegen und können daher noch anwachsen. Anzahl der verschiedenen Brände über 340

  • e) Brandstifter: 183 (dailymail/CNN)
    aber nur 24 Anklagen.
  • 53 Fälle von Verstößen gegen Brandverbote – haben diese Brände dann auch unkontrollierte Feuer verursacht?
  • 47 davon nach Angaben der Polizei wegen brennenden Zigaretten – unkontrollierte Feuer?

Schauen wir auf die „Brandstifter“ und die „verbrannte Fläche“

zu e) Die Zahl 183 spiegelt mit Sicherheit nicht die Zahl der wirklichen Brandstiftungen wieder.
Wie der Name sagt ist ein Brandstifter jemand, der vorsätzlich einen Brand legt. Fahrlässige Brandstiftung hingegen ist ein weiter Begriff, der nichts mit Böswilligkeit zu tun hat, sondern mit Dummheit bzw. Fehlschätzung einer Gefahr. Darüber hinaus ist weder jede Beschuldigung erwiesen, noch irgendwo festgehalten ob es in den genannten Fällen überhaupt zu Flächenbränden kam. Auch wer ein verbotenes Grill- oder Lagerfeuer etc. macht wird angezeigt, selbst wenn dadurch kein Busch, Baum, Garten oder Wald abgebrannt ist.
Die Zahl der Brandstiftungen durch echte „Bad Guys“ dürfte also wahrscheinlich unter 100 liegen.

zu d) Nicht nur Wikipedia spricht von „beispiellos“, wenn es um die verbrannte Fläche geht, was „Achgut“ ja auch einräumen muss, denn während der größte Flächenbrand Australiens im 19. Jahrhundert von 1851 nur 50 000 km2 (1 Mio. tote Schafe und 1000ende Rinder), sind die verbrannten Flächen in den letzten 40 Jahren auf das mehrfache angestiegen, trotz großen Fortschritten bei der Löschtechnik und Meldung von Bränden und es gab noch nie Flächenbrände in 7 Bundesstaaten gleichzeitig!

  • New South Wales
  • Queensland
  • South Australia
  • Tasmania
  • Victoria
  • Western Australia
  • Northern Territory

Bleibt also die Frage ob denn 100 Bad Guys auch nur annähernd in der Lage sind die Flächen, um die es hier geht (über 107 000 km2 news.com.au) in Brand zu stecken?

Mal nachgerechnet:
Vorgabe: 1 böser Brandstifter schafft es mit einem Streichholz die komplette Stadt Frankfurt abzufackeln, immerhin = 250 km2 oder 5 mal die Fläche eines Ortes wie z.B. Herne, Offenbach, Rastsatt, Bamberg oder Greifswald. Selbst 25km2 wären bereits das doppelte im Vergleich zu diesem aktuellen Beispiel aus Australien bei dem 12km2 verbrannten.

1 Profi-Brandstifter = 1x Frankfurt = 250 km2 = 1x 🔥
10 Profi-Brandstifter = 10x Frankfurt = 2500 km2 = 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
100 Profi-Brandstifter = 100x Frankfurt = 25000 km2 =
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
Diese Profibrandstifter müssten allerdings statt Zigaretten Benzinkanister oder kriegstaugliches Material verwenden um erfolgreich zu sein.

Um also ein Buschfeuer von 50000 km2 zu erzeugen braucht es nach diesen Maßstäben 200 „Frankfurt-Abfackel-BadBoys“ !
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥

Die verbrannte Fläche in Australien von 2019/20 ist aber mehr als doppelt so groß. (107 000 km2 -> 17.1.2020)
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥 🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥🔥
Selbst nach sechs Jahren Bomben-Krieg gab es in Deutschland solche Flächen von verbrannter Erde nicht. In einem Kinderlied hieß es Pommerland (= 38000 km2) ist abgebrannt, das sollte jetzt eher heißen „Pommerland ist schon 2-3x abgebrannt. Alle Maikäfer 2x tot.“

Die abgebrannte Fläche Australiens ist aber auch größer als
Irland = 70 273
Serbien = 77 474
Österreich = 83 871
Jordanien = 89 342
Portugal = 92 090
Südkorea = 99 720
u. sogar Island = 103 000 km2

Achgut sollte weniger die Leute manipulieren wollen und statt sich für Brandstifter stark zu machen, genauer die Fakten recherierchen und vor allem diese auf Plausibilität prüfen. Es gab weder 200, noch 400 Brandstifter und die, die es gab, konnten bei aller kriminellen Energie nicht mal ein Viertel der verbrannten Fläche abfackeln.

Ernesto O.

Weitere Fakten:

  1. Wetterlage – Gewitter – El NiñoDie Wetterlage über Australien ist in den vergangenen 3 Monaten extrem wolken- und niederschlagsarm gewesen. 2019 war ein El Niño Jahr. El Niño Jahre sind dafür bekannt, dass es zu aussergewöhnlichen Wettersituationen kommt – siehe Überschwemmungen in Indonesien.
  2. Extrem-Hitze u. Trockenheit So ist die El Niño Extremwetterlage dazu geeignet dem Norden Australien mehr Regen zu bringen, während der Süden umso trockener wird. Für die Trockenheit in Australien werden allerdings auch andere Ursachen genannt.
Australien: Forscher prophezeien verheerende Hitzeperioden – WELT

4.Klimawandel
Die australische Regierung veröffentlicht auf ihrer Webseite das folgende Diagramm, das eindeutig zeigt wie seit Ende der 70ziger Jahre sich der Kontinent aufheizt:

  1. Mangelhafte und fehlende Technik der Feuerwehr
    Ich habe mir nicht die Mühe gemacht genau zu recherchieren nur soviel: Die Anzahl der Löschflugzeuge erscheint eindeutig zu gering um große Waldbrände zu bekämpfen. Die Tatsache dass Singapur hier mit Löschflugzeuge aushelfen muss scheint zu belegen, dass hier einiges im Argen ist.
  2. Langjährige Schädigung der Umwelt – gut vorstellbar…
  3. Fahrlässiges Handeln der Regierung – Tipp weniger Urlaub in Hawaii machen!
  4. Fehlendes Umweltmanagement – statt 20 Mrd. für das Militär pA., 10 Mrd. mehr pA. für die Erhaltung der Umwelt.

AUS für prima Klima 2020

Wer sich nicht ändert, hat nicht gelebt. (chinesisches Sprichwort)

Aktive Feuer in Australien
Aktive Feuer in Australien

Australien hat Sorgen und die australische Klimapolitik tut alles erdenkliche um für zusätzliche Sorgen in 2020 zu sorgen. Leider gibt die World Fire Map der NASA keine Auskunft über die Stärke der Brände im 7. Kontinent und verzerrt daher die Gefährlichkeit der einzelnen Brände in den verschiedenen Zonen der Erde. Ich habe deshalb auf die Karten von Windy.com zurückgegriffen, da sie die Intensität der Feuer sowie die aktuelle Zusammensetzung der Luft wiedergeben.

Wie die folgenden beiden Wetterkarten zeigen haben sich die Stickoxidwerte massiv erhöht, fast könnte man meinen das großflächige Buschfeuer hätte ein Loch in die 🇦🇺Atmosphäre gebrannt. Die von der Menschheit verursachten Unmengen an Stickoxiden durch Brände, sei es wegen verfehlter Umweltpolitik, Fahrlässigkeit oder Vorsatz der Menschen sind kaum durch Abgasreduktion von Verbrennungsmotoren wettzumachen. Die rapide angestiegene Menge an Kohlenstoffmonoxid über den australischen Metropolen Sydney und Melbourne hat stark negativen Einfluß auf Atmung und Kreislauf der Bevölkerung.

Verheerend sind allerdings auch die aktuellen CO-Werte über dem chinesischen Festland, deren Ursache nach wie vor in der Tatsache begründet liegt, dass im chinesichen Winter zuviele Kohlekraftwerke und die Kohleheizungen der Bevölkerung mit schlechter Verbrennung neben CO2 auch große Mengen des giftigen Monoxids erzeugen. Das Schwefeldioxid der Waldbrände und der Kohleöfen tut ein Übriges – wir Menschen sind quasi in der Lage unsere eigenen Vulkanausbrüche zu erzeugen.

Wir können dem Wind keine Befehle erteilen, aber wir können unsere Segel neu setzen und die Richtung ändern.  (anonym)

Früher dachten die Leute, (#Umweltsau – #Oma #Opa) wenn ich meinen Müll verbrenne dann wird der Wind das himmlische Kind den Dreck schon wegblasen. Aber denkste! Dank der Satelittentechnik können wir heute genau verfolgen wie der Feinstaub 3000 km weit bis über Neuseeland hinaus den Dreck bläst. Im weit entfernten Neuseeland ist man verärgert über die schwarz gewordenen Gletscher und den orangebraunen Himmel. Auch herrscht im wahrsten Sinn des Wortes dicke Luft und Unverständnis über die australische Regierung, die erstmal zwei Monate den Busch abfackeln lässt, dann Urlaub macht und vor ein paar Tagen endlich auf die Idee kommt, das sonst so überflüssige Militär mit Löscheinsatzen die Feuerwehr unterstützen zu lassen.

Fazit: Es lohnt sich auf unserer Erde zu leben. Aber wir müssen hier für anständige Werte eintreten, und wer diese Werte nicht vertritt, kann die Erde jederzeit verlassen, wenn er nicht einverstanden ist. Es ist die Freiheit jedes einzelnen Menschen Teil des Problems zu bleiben und an Umweltverschmutzung zu sterben, oder seinen Teil zur Lösung des Problems bei zu tragen.

Du musst selbst zu der Veränderung werden,
die du in der Welt sehen willst.
Mahatma Gandhi

Wir können die Dinge so nehmen wie sie kommen. 
Wir können aber auch dafür sorgen, dass sie so kommen wie wir sie nehmen wollen.

Ernesto O.

Königin Silvia und der Bettentrick

Es war 1994 oder 96, auch egal, jedenfalls war es eine dieser spottbilligen Rubin-Reisen nach Italien. Florenz, Neapel, Capri, Ischia, Amalfi, Pompeji mit Vesuv, Rom mit Petersdom und Gardasee. Inbegriffen war auch eine Werbeveranstaltung, eine Kaffeefahrt mit dem Reisebus hinauf in den Apennin, inklusive ein kostenloses Mittagessen in einem abgelegenen einsamen Berg-Restaurant. Wer schon auf Kaffeefahrten war weiß worum es geht. Den Leuten werden Dinge wie Heizdecken, Perlenketten, Essbesteck-Sets und so weiter verkauft. In diesem Fall war es allerdings etwas ganz Besonderes: Teuere Bettwäsche und Matratzen, die selbst die Königin von Schweden wegen ihrer exklusiven Qualität benutzt. Sogar mit eingelassenen Silberfäden und dementsprechend war der Preis dafür auch stattlich.
Natürlich konnten die Käufer der Bettausstattung auch noch eine Reise gewinnen, doch erst musste man die Lobpreisungen des Verkäufers über sich ergehen lassen. Wer hier an Flucht bei 35 Grad Aussentemperatur dachte, verwarf den Gedanken sehr schnell, denn die Sonne knallte unbarmherzig vom Himmel herab. Zuhören war angesagt, jedoch zwei junge Frauen fanden den Vortrag nicht erquickend und begannen zu schwatzen. Daraufhin reagierte der Verkäufer erbost und warf die beiden Damen lautstark hinaus. Der Effekt zündete und die Angst davor draußen in der Hitze der Sonne braten zu müssen machte aus dem Rest der Busgesellschaft eine andächtig lauschende Zuhörerschaft. Da waren auch keine Einklatscher mehr nötig. Die teueren „Königin Silvia Betten“ gingen weg wie warme Semmeln.

Nachtrag: Das Mittagessen war sehr bescheiden, kein Vergleich zur Pizza a Metro in Napoli.

So, was können wir daraus lernen?
Der Königin Silvia Bettentrick funktioniert folgendermaßen:
Ich suche mir in meinem Publikum unter fadenscheinigem Vorwand eine Person, die ich als Störenfried stigmatisiere und lasse sie unter Zuhilfenahme von weiteren Personen hinauswerfen.
Ergebnis: Nun habe ich das Publikum dazu gebracht sich auf mich auszurichten und zugleich sich gegen den ausgegrenzten Menschen zu wenden.
Nebeneffekte: Hinzu kommt, dass jetzt zahlreiche Zuhörer mich für eine besonders konsequente Person halten und mir unterschwellig mehr Durchsetzungsvermögen und Kompetenz zusprechen. Somit mir auch mehr Respekt zollen und darüber hinaus sich im Hinterkopf die Angst davor manifestiert ebenfalls als Störenfried ausgegrenzt zu werden.

So bindet man mit diesem einfachen Trick den Rest des Saales an sich.

Und nun wird es lustig: Naja, eigentlich nicht.

#Weingarten #Weidel

Ich weiß nicht ob Alice Weidel bei ihrem Wirtschaftsstudium auch ein Werbeverkauf-Seminar bei Rubin Reisen absolviert hat. Leider ist im folgenden AfD-TV Video das Opfer nicht zu sehen – warum nur….

Wenn ich die  „Weidel-Rede“ in Weingarten anschaue dann gibt es auffallende Parallelen zum  Königin Silvia Bettentrick:

Alice Weidel und viele Politiker in der AfD versprechen den Leuten eine schöne Reise zurück in die Vergangenheit, in der angeblich alles besser („normal“) war, locken mit Waren der Extraklasse (Herrenrasse u. rassitischer Ideologie) und demonstrieren denen, die diesen Behauptungen auf den Leim gehen eine „Macht der Gemeinschaft“ aus der jeder Störenfried verbannt wird. Wer nicht folgt, der wird ganz sicher  in der Wüste verhungern (von der „Umvolkung“ überrannt werden); wer aber folgt wird profitieren und an Stärke gewinnen.

Warum nur erinnert mich dieses Szenario an den Kinofilm „die Welle“ ?
Die Hintergrundinfo zur Weidel-Story liest sich auf Twitter jedoch so.

Nach diesem Tweet von Studis für Weingarten, könnte einem allerdings sogar in den Sinn kommen, dass hier mit üblen Polit-Karten gezinkt wurde. Muss aber nicht sein, denn der „Königin Silvia Bettentrick“ funktioniert auch ohne Agenten. Die Manipulierten merken es in der Regel nicht solange nicht Aussenstehende die Situation beleuchten.

Allen  Lehrkräften  für  das Fach  Politik und  Wirtschaft kann es  als praktisches  Material zur Anschauung für den Unterrichtseinsatz dienen. Nur Philopshia Perennis wundert sich warum Weidel-TV den Clip schon wieder gelöscht hat.

Sollte das Video aus dem Netz verschwinden, gibt es allerdings nach wie vor den Spielfilm „Die Welle“, der allemal sehenswert ist und zeigt wie leicht Menschen zu manipulieren sind und für Zwecke einer Bewegung mißbraucht werden können.


Ernesto O.

Zukunftsfäden (5) Wahrheit (die ganze…)

Die Wahrheit mit der Wahrheit ist,
dass die Wahrheit eine Lüge ist.

Es wird schon nicht so schlimm kommen – oder?
Wie die frisch veröffentliche Shell Jugendstudie berichtet, glaubt eine Mehrheit (53%) der Jugendlichen, die Regierung verschweige „die Wahrheit“. Zwar zeigt die Studie, dass die jungen Menschen optimistisch in die Zukunft blicken, andererseits aber sind sie angefüllt von Misstrauen gegenüber dem Establishment, gegenüber der Politik und den gesellschaftlichen Eliten. Die Angst um die Zukunft betrogen zu werden ist groß. Deshalb verfällt unsere Jugend zurück in althergebrachte Muster, allen voran das gute alte Vorurteil, und in seiner besonderen Ausprägung – der Rassismus.
Die Erfahrung unfair (was auch immer das sei) behandelt zu werden, befördert den Populismus. In dieser Falle sind die Jugendlichen in guter Gesellschaft mit der älteren Generation. So betont zwar die Mehrheit der Jugendlichen (57%), sie finden es gut, dass Deutschland viele Flüchtlinge aufgenommen habe. Aber genauso finden es 20% der Jugendlichen nicht so gut, wenn in der Wohnung nebenan eine Flüchtlingsfamilie einziehen würde. Außerdem lehnen 18% es ab, neben einer türkischen Familie zu wohnen. Die Anfälligkeit für Lügenpropaganda ist offensichtlich und wird in Zukunft radikalen Parteien einen konstanten Anteil an Wählerstimmen sichern.

Die Wahrheit hat es in diesen Tagen schwer, doch was ist wenn – die Wahrheit mit der Wahrheit ist, dass die Wahrheit tatsächlich eine Lüge ist?

In der TV-Serie Mysterien des Weltall geht Morgan Freeman  der Frage nach: „Warum lügen wir?“ Dabei werden ertaunliche Erkenntnisse zu Tage gefördert. (Leider ist diese Folge z.Z. nicht im Free-TV mehr erhältlich. ZDF und Servus TV bringen jedoch in loser Folge einzelne Sendungen aus der empfehlenswerten TV-Serie – hier die Übersicht zur  Staffel 6 der Reihe Mysterien des Weltalls.

Mehr oder weniger überraschend zeigen Experimente, dass bereits Kleinkinder ab zwei Jahren bereit sind zu lügen um z.B. ihre Neugier zu befriedigen.  Andererseits macht Lügen zwar intelligent, aber nicht unbedingt klug. Wer lügt muss mehr Energie aufwenden um z.B. episodische Geschichten zu erfinden, die dann ja auch noch glaubhaft sein müssen. Das erfordert nicht nur Kreativität, sondern auch Wissen und Beobachtungsgabe. Wer im Eigeninteresse regelmäßig lügt, läuft allerdings Gefahr am Ende dennoch zu scheitern, denn je weiter fortgeschritten die Lügengebilde sind, desto wahrscheinlicher enthalten sie fehlerhafte Stellen, die nicht mehr übertünscht werden können.  Wer sich auf Notlügen beschränkt, fährt am Ende besser.

Im Computer-Zeitalter werden neue digitale Lügentechniken verwendet.

Zum Beispiel:
– die Butler-Lüge
– Sockenpuppelüge (Identitätslüge)
– Fake-Bewertungen als Ablenkung vom dem ab, was der Bewerber nicht weiß (in ich-Rede)

Die digitale Lüge beherbergt wegen der besseren Nachprüfbarkeit jedoch ein größeres Risiko als die gesprochene Lüge.

Probleme bei der Wahrnehmung der Realität

Unser grundlegendes Problem die Realität von der Täuschung unterscheiden zu können sind dabei unsere Sinne:
– Tastsinn
– Wärmeempfinden
– optische Wahrnehmunbgsfähigkeit
– begrenzter Hörsinn
Wir können mit vielen Tierarten nicht mithalten wie der Fledermaus (hören), den Schmetterlingen (riechen), dem Chameleon (sehen) oder den Walfisch (hören), darüber hinaus bastelt uns unser Gehirn eine ganz eigene Realität, angefangen bei der Tatsache, dass wir eigentlich mit dem Kopf nach unten hängen – oder gilt das nur für die Leute in Australien?
Würde man z.B: alles auf dem Desktop in seiner vollen Realität erfassen wollen, müsste man die Bits und Bytes, die dahinter stehen auch wahrnehmen samt der fließenden elektrischen Ströme. Letzlich haben wir nur die Sinne, die wir brauchen um zu überleben und selbst die funktionieren auch nicht immer richtig – siehe bei Vergiftungsfällen. So können wir uns keine Farben vorstellen, die wir nicht sehen können, auch nicht die die Gerüche wahrnehmen die Schmetterlinge antreiben.
Hinzu kommt, dass unser Gehirn falsche Erinnerungen schafft. Das Wahrgenommene (z.B. das Sehen eines Autounfalls) verändert eine kleine Gruppe von Nervenzellen (= Engramm —> Physiologische Spur der gespeicherten Erinnerung). Wenn nun alte Erinnerungen (—> Engramme) durch neue ähnliche Erfahrungen  ausgelöst werden,  werden diese Erinnerungen miteinander vernetzt, überlagert oder sogar ausgelöscht. Die Episode im Gehirn ändert sich dann durch das (fehlerhafte) Verknüpfen der Engramme. Dennoch trauen wir unseren Erinnerungen, auch wenn wir uns nicht an alles aus unserem Leben erinnern können.

Wahrheit der Quanten? Lügt uns das Universum an?

Die Position eines Elektrons und zugleich seine Geschwindigkeit erkennen, das geht nicht (Kolibri-Effekt/Unschärferelation Heisenberg). Definierende Eigenschaften und Zustände bestimmen die Quanten-Realität wie Spin und Ladung oder die Eigenschaft „Hart“ und das Objekt „Fels“.  Im Film Alice im Wunderland existiert die Grinsekatze. Ich habe schon oft eine Katze ohne Grinsen gesehen aber noch nie ein Grinsen ohne Katze. Aber genau das geht in der Quantenwelt, indem man die Eigenschaft vom Objekt trennt! Auf der Quantenbene kann die Materie von der Eigenschaft in einem Experiment getrennt werden. So lässt sich Teilung eines Neutronenstrahls mit einem bestimmten Spin in einem Kristall in zwei Strahlen durch Filter und Magnete zerlegen. Der eine Strahl besteht dann nur aus eigenschaftslosen Neutronen und der andere Strahl nur aus der Eigenschaft des Spins.

Die Wirklichkeit ist in Wahrheit auch nicht das, was sie sein sollte.

Doch was können wir tun? Schichten der Wahrheit aufdecken – sukzessiv der ganzen Wahrheit näherkommen. Information als Aufklärung ist ein Nebelscheinwerfer durch die Lügen, Sinnestäuschungen und Täuschung des Intellekts. Das Problem des selektiven Gedächtnisses jedoch bleibt uns jedoch erhalten und wir können es nur Schritt für Schritt angehen.  Es bleiben die Fakten als Bausteine, aus denen die Wahrheit aufgebaut ist und das Puzzle, das wir lösen müssen.

Jeder der behauptet
er kenne die ultimative Wahrheit,
lügt das blaue vom Himmel herunter! (Morgan Freeman)

Ernesto O.

Blicken wir zurück, sehen wir den roten Faden der Vergangenheit.
Schauen wir vorwärts, entdecken wir zwei, drei, vier, viele Fäden der Zukunft.

Zukunftsfäden ist Teil  einer kleinen Serie von Plauder-Beiträgen, die die Vergangenheit, Gegenwart und die möglichen „Zukünfte“ zwischen nicht ganz ernst gemeint und sehr ernst gemeint in Verbindung setzen.

–> Zukunftsfäden (1)
–> Zukunftsfäden (2) Yesterday
–> Zukunftsfäden (3) Atombomben auf Grönland
–> Zukunftsfäden (4) Normalität?

–> Zukunftsfäden (5) Wahrheit (die ganze…)

Zukunftsfäden (4) Normalität?

Blicken wir zurück, sehen wir den roten Faden der Vergangenheit.
Schauen wir vorwärts, entdecken wir zwei, drei, vier, viele Fäden der Zukunft.

Sind sie normal?
Ja, ja, ist ja gut – natürlich sind sie normal. Ich frage auch nie wieder.

„Aber“ – aber was, der Rest der Welt – wie – „der Rest der Welt ist völlig verrückt!“
Aber sie – wenigstens sie – sie sind normal. Das ist aber …



Nun ja, mit der Normalität ist das so eine Sache, wie wir am Beispiel Stefan, dem „gelernten DDR-Bürger“ sehen werden.

Stefan(Klarname) – auf Twitter, der mit dem Gelbwestensymbol, sagt zu mir:

„Moment. Bitte keine voreiligen Schlüsse! Ich bin wie jeder normale Mensch daran interessiert, dass in unsere Gesellschaft wieder Normalität einzieht. Da die Altparteien es BEWIESEN haben, dass sie dazu aus eigener Kraft nicht in der Lage sind, muss man die Opposition bemühen…


Wenn das stimmt, dann ziehe nicht öffentlich die Gelbweste an, sondern beteilige dich konstruktiv an der Lösung der Probleme.
Außerdem was ist Normalität. Gibt es da ein Patent drauf?

Stefan(Klarname):
Ich bin gelernter DDR-Bürger. Für mich und vor allem für meine Frau war es normal, nachts ohne Angst auf die Straße gehen zu können. Soviel zum Thema nicht mehr vorhandene NORMALITÄT. Und das ist nur ein einziger Aspekt unter vielen…

Stefan, die Gelbweste, (ob seine Name wirklich so klar ist habe ich nicht recherchiert. Nur soviel, es gibt enorm viele Fake-Accounts auf Twitter, die versuchen eine bestimmte Ideologie zu verbreiten) will „als normaler Mensch“ eine „Normalität“, wie er sie so gefühlt und früher wahrgenommen hat, die in seiner Vorstellung so vorhanden war, aber nicht mehr vorhanden ist. Da kennen wir Leute, die dann lieber gleich sagen: „Ich will mein Land zurück.“ Meint er damit die DDR, aber lassen wir das …und kommen zur Sache.

Gibt es überhaupt Normalität?

Gehen wir naturwissenschaftlich heran, dann finden wir schnell die Normalbedingungen, die im Labor gelten 293,15 K ≙ 20 °C und 1,01325 bar = 760 Torr. Das ist also die vielgesuchte Normalität?
Pech gehabt – es gibt viele nicht deckungsgleiche Normbedingungen. Sie unterscheiden sich von den Standardbedingungen des Labors in der Physik, Chemie, Physiologie, Gaschromatographie, Luftfahrt und Druckluftindustrie bereits bei diesen zwei lächerlich kleinen Größen.
Normalität in den Naturwissenschaften ist also definiert, und das nicht nur weil „unsere Normalität“ auf dem Titan, der Venus oder der Sonne wenig hilfreich sind. Selbst auf der Erde verwendet die Technik diverse Normalitäten und da ergibt sich nun die Frage, ob bzw. welche menschliche Gesellschaft als „normal“ definiert werden kann.

Stefan hat wohl keine Ahnung was normal ist, aber es ist ganz einfach sich selbst als normal zu definieren, dann hat man eine Messlatte, an der man alle anderen Menschen verzweifeln lassen kann. Stefans Messlatte ist der „gelernte DDR-Bürger“. Mal abgesehen davon, dass er indirekt damit zugibt mit Vorurteilen aufgeladen zu sein – indoktriniert – hat er sich doch angeblich vorgenommen alles zu hinterfragen, und da er das nicht schafft, lässt er sich gerne von den Bartschmeichlern neu ausrichten. Man kann es selbstironisch betrachten wie beim Begriff  „Gelernter Österreicher“

Gelernter Österreicher ist eine (selbst)ironische Bezeichnung für Menschen mit Insiderwissen über Land, Leute und Gepflogenheiten. Ein Kenner der österreichischen sozialen und politischen Verhältnisse. Meist bezieht sie sich auf geborene Österreicher. Manchmal wird sie auch für Zugezogene verwendet, dann ist es eine Auszeichnung.

Um der Normalität, die sich Stefan vorstellt, nahe zu kommen, ist der Begriff „Gelernter Irgendwas“ nicht dienlich. Mit Klischees kommt man Normalität nicht bei und schon gar nicht wenn man behauptet, dass man heute mit Angst nachts auf die Strasse geht und früher, als die Stasi noch hinter jeder Ecke lauerte – nicht.

Nicht nur, dass jeder „normal“ nach seiner/ihrer Fasson festlegen kann,  es ist auch leicht nachweisbar, wenn man Normalität, – als Mehrheitsverhalten in einer Gesellschaft – definiert, selbst am gleichen Ort – immerzu im Fluß ist.

Beispiel Mannheim/Deutschland:

1890 waren Pferdekutschen normal und wenn Carl Benz mit seiner Motorkutsche unterwegs war, warfen Leute auf den „rauchenden stinkenden Teufel“ mit Steinen.

1936 Wer bei den Olympischen Spielen als Mannheimer nicht Sieg Heil rief war in Verdacht mit den „schwarzen Untermenschen“ zu kollaborieren, obwohl diese wie Jesse Owens mit 4 Goldmedaillen das Gegenteil bewiesen.

1945 Wer nach dem 8. Mai noch Sieg Heil rief, war nicht normal, weil Hitler und   die ganze Scheisse, die seine Nazis zu verantworten hatten, niemand mehr auskosten wollte.

1968 Wer Flower Power zelebrierte, Love & Peace allen wünschte und den Polizisten Rosen schenkte, war schon deshalb nicht normal weil junge Männer mit langen Haare einfach nicht normal sein durften.

1989  wäre eine Mauer zwischen Mannheim und Waldhof nicht normal gewesen, für West- u. Ostberliner aber schon. Doch 1990 war das alles schon nicht mehr wahr.

2019 ist für einen echten Mannemer wie Bülent Ceylan, die AfD nicht eine normale Partei, für Chemnitzer sieht das völlig anders aus.

Wer  Normalität predigt, hat weder die Gesellschaft noch die Geschichte  verstanden. Sie ist vielfältig mit vielen Strömungen und Meinungen und natürlich mit Mehrheiten, die sich auf demokratische Weise feststellen lassen oder diktatorisch erzwungen werden.

Und jetzt glaubst du beim Blick durch deine rosarote Brille, oh pardon deine Filterblase – du bist normal?
Dann bist du nicht normal.

Ich bin dann doch lieber ein bischen verrückt und betrachte die Welt von allen Himmelsrichtungen – ist das jetzt normal?

Ernesto O.

Zukunftsfäden ist Teil  einer kleinen Serie von Plauder-Beiträgen, die die Vergangenheit, Gegenwart und die möglichen „Zukünfte“ zwischen nicht ganz ernst gemeint und sehr ernst gemeint in Verbindung setzen.

–> Zukunftsfäden (1)
–> Zukunftsfäden (2) Yesterday
–> Zukunftsfäden (3) Atombomben auf Grönland

–> Zukunftsfäden (4) Normalität?

Weiterlesen

Deal No Deal (6)

Exit vom Brexit? Neue Optionen

Brexit Quo vadis

Exit vom Brexit – Neue Optionen ?

Prime-Minister Boris Johnson erleidet eine Schlappe nach der anderen. Großbritannien hat nach dem jüngsten Gerichtsurteil gegen den Versuch das britische Parlament in Zwangsurlaub zu schicken nun eine neue Situation, zumindest was die Möglichkeiten betrifft.

Optionen

Option 1: Neuwahlen

Option 2: Rücktritt von Boris Johnson

Option 3: Einigung mit der EU bis 31. Oktober

Option 4: Nochmalige Brexit-Verschiebung

Option 5: No-Deal-Brexit

Option 6: Rücknahme des Austrittsantrags


Die Details zu den Optionen finden sie im Focus-Artikel:
Parlamentspause verfassungswidrig

Ernesto O.

Deal No Deal (5)

Exit vom Brexit? Grenzen

Brexit

Der Brexit schafft neue Grenzen, sowohl materiell als auch ideell.
Da Großbritannien ein Inselreich ist und wie eine natürliche Festung im Atlantik liegt, kann es leicht selbst entscheiden wie weit es vor dem europäischen Festland ankern will und sich vor der EU abschotten will. Ob sich der Brexitgedanke leztzlich als fromme Milchmädchenrechnung erweist wird sich zeigen. Die Britische Regierung hat bereits ein Torschluss-Szenario : Yellohammer

Staatsgrenzen: Nordirland, Gibraltar, Frankreich

Außer der Landgrenze zwischen Irland und Nordirland besitzt das UK auch in Spanien eine gemeinsame Grenze mit dem zu Britannien gehörigen Gibraltar. Im weiteren Sinne sind auch die Bahnhöfe des Kanaltunnels in Frankreich und England Grenzbezirke, da gemäß dem Vertrag von Le Touquet die britischen Grenzkontrollen auf französischem Territorium stattfinden und umgekehrt. In der Referendumskampagne hatte Premierminister David Cameron die Grenzkontrollen mit Frankreich problematisiert, indem er das Fortbestehen des Le-Touquet-Abkommens von 2003 im Falle eines Brexits als gefährdet ansah. Das Abkommen ist als bilateraler völkerrechtlicher Vertrag nicht Teil des Rechts der Europäischen Union.

Schottland

Die Situation in Schottland ist nach dem Brexit im Allgemeinen und nach einem No-DEal-Brexit im besonderen pikant.
Im Referendum über den Verbleib des Vereinigten Königreichs in der EU stimmten 62 % der Wähler in Schottland in für einen Verbleib in der EU. Für den Fall, dass Nordirland mit der EU assoziiert bleibt – etwa über einen Verbleib in der Zollunion – wird erwartet, dass Schottland ebenfalls auf einer Sonderbehandlung bestehen wird. Der Brexit wird der schottischen Unabhängigkeitsbestrebung von England weiter Auftrieb geben.

Nordirland

Von britischer Seite ist der sogenannte Backstop Backstop-Klausel soll verhindern, dass die innerirische zu einer Außengrenze der Europäischen Union wird – der primäre Streitpunkt mit Irland für einen Deal mit der EU. Sowohl Nordirland als auch Irland wollen eine offene Grenze zwischen den Iren. Dies aber verlangt von den Briten quasi durch die Hintertür sich an die Europäischen Union zu binden.
Sollte es hier zu keiner gütlichen Einigung kommen, muss England mit dem Wiederaufflammen neuer Unruhen rechnen.

Gibraltar

Wenn der Brexit auch in Gibraltar 🇬🇮 greift wird es in jedem Fall für Einwohner Gibraltars massive wirtschaftliche Folgen haben. Die Situation wäre vergleichbar mit einem Dorf mittenin Deutschland, das jetzt plötzlich das Pfund als Währung akzeptieren müsste, obwohl die Bewohner ihr Geld bei den Nachbarn in Euro verdienen. Die Hälfte der Bevölkerung Gibraltars jeden Tag hinüber nach Spanien wechselt macht sie ein No Deal Brexit regelrecht zu Gefangenen ihres Felsen. Die Erlaubnis für ihren Freigang in die EU wäre neuen Regelungen unterworfen und könnte zur Auswanderung reizen.

Für die Europäische Union

Mit einem Brexit verliert die EU ihre zweitgrößte Volkswirtschaft, das Land mit der drittgrößten Bevölkerung und die „Finanzhauptstadt der Welt“. Mit dem Brexit entfiele der gegenwärtig drittgrößte Nettozahler zur Finanzierung des Haushalts der Europäischen Union (operative Haushaltssalden 2016: Deutschland 10,99 Milliarden Euro, Frankreich 9,22 Milliarden Euro, Vereinigtes Königreich 6,27 Milliarden Euro). Der Einnahmenverlust in Folge des EU-Austritts des Vereinigten Königreichs als Nettozahler beläuft sich auf jährlich 13 Milliarden Euro. Besonders betroffen wären die vier Nettozahler Deutschland, Schweden, die Niederlande und Österreich, die seit 2002 einen Beitragsrabatt analog zum „Britenrabatt“ genießen. So müsste Österreich fortan 400 Millionen Euro zusätzlich pro Jahr einzahlen und Deutschland jeweils 4,5 Milliarden. Das Vereinigte Königreich entfiele bei EU-Austritt als wichtiger Anteilseigner der Europäischen Investitionsbank (EIB), in der nur EU-Mitgliedsstaaten vertreten sind. Der Anteil des Vereinigten Königreichs beträgt 16 % oder 3,4 Milliarden Euro.

#Yellohammer

Verständlich, dass mit dem immer näher rückenden Brexit-Termin die Ängste auf beiden Seiten des Ärmelkanals wachsen.

12 direkte Risiken

  • Störungen der Grenzübergänge
  • Störungen des Transportsystems
  • Störungen der Überführung wichtiger Güter an den Grenzen
  • Gesundheitsdienste
  • Energie- und kritische Industriezweige
  • Lebensmittel- und Wasserversorgung
  • Nationale Sicherheit
  • Zugriff auf die Datenbanken zur Strafverfolgung
  • Auswirkungen auf britische Staatsbürger im Ausland
  • Bank- und Industriedienstleistungen
  • Auswirkungen auf Nordirland
  • Übersee- und Königsreichgebiete (inklusive Gibraltar)

Der Tag 1 nach einem No-Deal Brexit

  • 80 Prozent des Lkw-Verkehrs zwischen Frankreich und England wären demnach um Tage verspätet.
  • An Flughäfen und Bahnhöfen könnten neue Kontrollen Chaos auslösen.
  • Bestimmte Lebensmittel würden knapp – die Auswahl würde sinken, die Preise steigen. Dieser Zustand könnte sich über Monate halten, schreiben die Experten in „Yellowhammer“.
  • Bei internationalen Finanztransaktionen könne es zu Störungen kommen.
  • Bei einem Großteil der Medikamentenimporte könnte es Lieferengpässe geben.

Schon 2016 beschlich mich beim Stichwort Brexit ein ungutes Gefühl. Daran hat sich nichts geändert. Hier mein alter Artikel zum Brexit vom Juni 2016:

First we took Yugoslavia now we take London

Ernesto O.